Montag, 29. Juni 2015

QMilk

Hallo ihr Lieben,

Im Rahmen einer Kooperation durfte ich in diesem Monat zwei Produkte der Firma QMilk testen, ich fand die Marke und das Konzept von vorne rein sehr interessant und war schon gespannt was die beiden Produkte so alles können den sie sind schon etwas besonderes.

























Ich durfte die Beautycreme und das Gesichtsöl testen aber erstmal ein paar Infos zu QMilk Allgemein.

Während der Entwicklung der QMILK® Faser orientierte sich unser Forschungsteam an Verfahren der Naturkosmetik. Daraus entstand, gemäß unserem Slogan „Milk meets technology“,  QMILK® Cosmetics. Eine hochwertige Kosmetiklinie mit unserem Hightech-Wirkstoff – der Milch. (Quelle de.qmilk.eu) 

Hier könnt ihr mehr über die Geschichte von QMilk erfahren. Die Produkte von QMilk sind frei von Silikonen, Emulgatoren, Konservierungsstoffe, Glyzerin, Mineralölen, PEG & Xanthan Gum, Parabenen und Alkohol. Das in den Produkten solche Inhaltsstoffe nicht enthalten sind hat mich sehr neugierig gemacht, daher war ich umso mehr erfreut die Marke mal ausprobieren zu dürfen.





















Neben den beiden Produkten waren noch diese Dinge dabei, richtig süß Verpackt war dieser Deckel den man auf die Creme tut um es hygienischer zu halten. Und ein Glas Spatel mit dem man die Creme gut aus dem Tiegel entnehmen kann. Ich fInde es gut wie sehr auf Hygiene geachtet wird.

























Auf das Öl war ich sehr gespannt, da ich vorher noch gar kein Gesichtsöl ausprobiert habe. Dieses kleine Fläschchen kostet 15€ und 4ml enhtalten. Es gibt das Öl natürlich auch noch in anderen Größen die ihr im Shop kaufen könnt.



 Man drückt oben auf den silbernen "Knopf" und entnimmt so das Öl aus der Flasche. Das Öl hat eine gelb goldene Farbe und riecht sehr angenehm. Außerdem besteht das Öl aus den 8 wertvollsten Ölen der Welt: Distelöl, Ghee, Sanddornkernöl, Aloe Vera, Arganöl, Wildrosenöl, Kokosöl und Pflaumenkernöl.

























Das Öl zieht sehr schnell ein und hinterlässt ein schönes Gefühl auf der Haut. Man braucht nur eine kleine Menge für das ganze Gesicht. Ich habe das Öl jetzt den ganzen Monat ausprobiert und bin wirklich begeistert. Ich finde in Verbindung mit der Creme hat sich mein Hautbild wirklich verbessert.


Die Creme hat eine merkwürdige Konsistenz die ich von noch keiner anderen Creme kenne. Erst ist sie etwas fest und wenn man sie aufträgt wird sie flüssiger. Die 40 gramm die in diesem Tiegel enthalten sind kosten 54€. Es gibt aber noch eine kleinere Größe die ihr euch im Shop näher anschauen könnt.

Inhaltsstoffe:

 Anwendung (Text. QMilk)

Einfach eine zwei erbsengroße Mengen hauchdünn verteilen. Die Creme zieht sofort ein. Auch als Reinigungs- und Entspannungsmaske wunderbar geeignet, die man mit handwarmen Wasser wieder abwäscht.

Produktbeschreibung (Text. QMilk)

Milch – das älteste Schönheitsmittel der Welt, kombiniert mit verschiedenen Luxuswirkstoffen, ergibt eine einzigartige Dermokosmetik. Sie erfüllt den Wunsch nach einer gesunden und schönen Haut – ganz ohne bedenkliche Inhaltstoffe.
Die neuen Möglichkeiten der Wissenschaft belegen:
-die Schönheitsquelle  der Aryurveda und der Antike ist auch heute noch am effektivsten. Milch enthält neben den feuchtigkeitsspendenden Proteinen einen hohen Anteil an Substanzen, die wissenschaftlich nachgewiesen, zu den wirksamsten Anti-Aging- Wirkstoffen zählen. QMILK nutzt dieses perfekte Rezept der Natur und ergänzt es mit den Möglichkeiten einer innovativen Technologie und einer absolut natürlichen Formulierung.


























Obwohl mich der Geruch anfangs etwas abgeschreckt hatte finde ich das Produkt echt toll. Sie roch sehr streng aber ich denke das liegt daran da sie frei von den oben genannten Inhaltsstoffen ist. Mein Hautbild hat sich sichtlich verbessert, ich hatte bei noch keiner anderen Creme das Gefühl das mein Hautbild soviel besser werden würde. 

Ich finde die Leistung und die Inhaltsstoffe machen den hohen Preis wet. Für jeden der Probleme mit verschieden inhaltsstoffen oder eine sehr Empfindliche Haut hat kann ich die Produkte wirklich ans Herz legen.

Liebe Grüße
Franziska

Kommentare:

  1. Die creme hört sich super an, und meistens sind einfach die Sachen besser in denen kein Parfum etc. enthalten sind. Ich persönlich bin immer noch auf der Suche nach einer perfekten Augencreme

    AntwortenLöschen
  2. Hört sich richtig interessant an :)

    lg

    AntwortenLöschen
  3. Klingt ja echt interessant! Vor allem auch die Firma, mit Milch.. Irgendwie eine coole Idee. Allerdings habe ich für sowas immer nicht das nötige Kleingeld.. :D
    Liebe Grüße, Eva

    AntwortenLöschen
  4. Die Tiegel sehen ja cool aus, ein bißchen futuristisch irgendwie ^_^ Und die Wirkung klingt ja auch gut... der Preis würde mich allerdings schon etwas abschrecken =)

    AntwortenLöschen
  5. also, dass sich dein hautbild so verbessert hat ist ja super! allerdings wäre mir das echt ein bisschen zu teuer.. aber sehr interessanter post!

    AntwortenLöschen
  6. Ich finde es schade, dass Bio-Creme auch von der Aufmachung immer gleich so medizinisch aussehen muss. Das schreckt mich persönlich immer ein wenig ab. Es kommt ja aber auf die inneren Werte an ;-)
    Liebe Grüße
    http://www.instylequeen.de/

    AntwortenLöschen
  7. Habe ich noch nie getestet, hört sich aber sehr gut an! Nur die Verpackung hätte ich ein bisschen anders gestaltet ^^ LG

    AntwortenLöschen
  8. Hab noch nie davon gehört, aber klingt ja ganz gut! Nur sobald das nicht ganz so gut riecht dreht mein Freund durch, wenn ich das mir ins Gesicht schmiere :D

    Ich wünsche dir einen wundervollen Abend <3
    Liebst, Sarah von Belle Mélange

    AntwortenLöschen
  9. Ich achte sehr auf Inhaltsstoffe und habe empfindliche haut - für mich sind die Produkte also interessant. :-)
    Herzliche Grüße,
    Marie <3

    AntwortenLöschen
  10. Klingt echt interessant! Und auch das Konzept.. Mhh Vllt gönne ich mir das mal :-)

    AntwortenLöschen
  11. Das Konzept klingt echt super, da muss ich sofort auch mal bei deren Shop vorbei gucken.
    Danke werde ich mir auf jeden Fall merken.

    Caroll-Ann
    http://dvlightful.blogspot.de/

    AntwortenLöschen